Wie in unserer Projektbeschreibung schon erklärt, ist mir die Idee zu unserer Weltreise gekommen, als ich in etwas kleinerem Rahmen unterwegs war:

2010 umrundete ich von August bis Oktober den westeuropäischen Kontinent. Während dieser Reise mit dem Titel ORI10K – Oneway Round In 10000 Kilometers durchquerte ich 10 europäische Länder und lernte um ein Vielfaches mehr Menschen aus der ganzen Welt kennen. Während der täglichen Reise-Etappen entlang der Küstenstraßen und mit Blick auf das Meer als Beifahrer dachte ich oft an meine Kumpels Daniel und Olli und das wir eine vergleichbare Aktion mal gemeinsam machen müssten. Olli und Daniel haben sich ja auf den Bahamas schon getroffen :)

“Um die Europa-Geschichte weiter zu entwickeln müsste es aber schon weiter gehen”, dachte ich mir. So eine Weltreise fehlte mir ja auch noch in meiner “Sammlung”. Da war anderseits aber das Problem mit der Zeit. Hat ja keiner mehr heutzutage. Daniel steht als PR-Manager ordentlich in Lohn und Brot und Olli hat als Pilot zwar durchaus mal ein paar Tage am Stück frei um einen kleinen Ausflug nach Kanada, Castrop-Rauxel oder Tiksi mit zu machen, aber eine Weltreise… Das wäre ein bisschen viel.

Wie konnte ich also Zeit einsparen und trotzdem viele interessante mit Menschen der unterschiedlichsten Kulturen hinkriegen? Und irgendwo zwischen Vigo und der portugiesischen Grenze muss es dann geklingelt haben, wenn mich mein ORI10K-Reisetagebuch nicht täuscht:

Wir bleiben einfach in Deutschland und besuchen alle die Kulturen, die wir auf einer Reise um die Welt besuchen würden!

Der Rest ist Geschichte und wird bald hier live zu verfolgen sein :)